Geräuschunterdrückung im Vergleich zu Geräuschisolierung

Passive Geräuschisolierung, aktive Geräuschunterdrückung und Pure ANC funktionieren auf unterschiedliche Weise, um Umgebungsgeräusche herauszufiltern.

  1.  

    Passive Geräuschisolierung

    Geräuschisolierende Ohr- und Kopfhörer filtern Umgebungsgeräusche heraus, ohne dass Batterien benötigt werden. Dabei dienen anpassbare Ohreinsätze bei Ohrhörern und eine zusätzliche Polsterung der Ohrmuscheln bei Kopfhörern als physische Barriere, um unerwünschte Geräusche fernzuhalten. Nebenbei sorgen diese Barrieren auch dafür, dass Menschen in Ihrer Umgebung Ihre Musik nicht hören können.

  2.  

    Aktive Geräuschunterdrückung

    Um neben der passiven Geräuschisolierung für zusätzliche Geräuschunterdrückung zu sorgen, messen interne und externe Mikrofone im Kopfhörer unerwünschte Umgebungsgeräusche. Anschließend erzeugen Schaltungen im Kopfhörer einen Ton in einer Frequenz, der die Umgebungsgeräusche ausblendet. Die aktive Geräuschunterdrückung ist immer aktiv, wenn Kopfhörer mit dieser Funktion eingeschaltet sind.

  3.  

    Pure ANC (Reine adaptive Noise-Cancelling Technologie)

    Pure ANC ist eine Form der Geräuschunterdrückung, die fortschrittliche Algorithmen verwendet, um Umgebungsgeräusche zu messen und den Grad der Geräuschunterdrückung perfekt an die Umgebung anzupassen. Pure ANC berücksichtigt auch den Sitz der Kopfhörer auf dem Kopf und passt die Geräuschunterdrückung je nach Veränderungen durch Haare, Brillen, unterschiedliche Ohrformen und Kopfbewegungen an. Außerdem gleicht Pure ANC laufend das, was Sie hören, mit den Originalmusikinhalten ab, wenn die Geräuschunterdrückung aktiviert ist. So wird die Audio-Klangtreue stets optimiert.

    Sie können Pure ANC bei Bedarf auch deaktivieren, um Ihren Kopfhörer im Stromsparmodus zu verwenden, ohne dabei an Audioqualität einzubüßen.

Noise Canceling Vs. Noise Isolating

War dieser Artikel hilfreich?

JA NEIN